Telefon: (05250) 998898 | E-Mail info@logopaedie-delbrueck.de

Zusatzleistungen

vocaSTIM® Trainingstherapie

Standartisierte Elektrostimmulation nach Prof. Phan. Behandlung von Gesichtslähmungen (Facialisparesen), Stimmbandlähmungen (Reccurensparesen, Schluckstörungen (Dysphagie), nach Schilddrüsen-OP, Schlaganfällen und Tumoren.

NOVAFON – Massage, die mehr kann

Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP-Bericht BS 113/84) hat nachgewiesen, dass eine Schallwellenbehandlung mit NOVAFON bis zu sechs Zentimeter tief wirkt. Dadurch wird eine besonders intensive und nachhaltige Massage ermöglicht. Aus der Grundwirkungsweise der Schallwellenbehandlung ergibt sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten.

Training der Legasthenie

    Testung mittels AFS – Testverfahren, basierend auf modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen

    Erstellung pädagogischer Gutachten

    Individuelles Training nach der Aufmerksamkeit-Funktion-Symptom–Methode

     

    Weitere Informationen (hier klicken)

    Lesen und Schreiben lernen ist nicht so einfach, wie man manchmal annehmen könnte. Wir alle kennen junge Menschen, die sich mit dem Erwerb dieser Fähigkeiten schwer tun und in der Schule oder im Beruf weit hinter ihren Möglichkeiten bleiben.

    Das gilt nicht nur für Legastheniker, sondern auch für vermeintlich leichtere Fälle. Junge Menschen, die an einer Leseschwäche/Rechtschreibschwäche, Lesestörung/Rechtschreibstörung (LRS) oder gar Legasthenie leiden, sind zwar nicht im medizinischen Sinne krank, doch macht es Menschen krank, wenn sie wegen Falschschreibung gemobbt werden, wenn Lehrer nicht an ihre allgemeine Lernfähigkeit oder Motivation glauben oder Eltern an der Lernwilligkeit ihrer Kinder zweifeln.

    Faul und dumm, so erscheint es oft dem pädagogischen Laien, wenn Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene heute Wörter richtig schreiben und morgen komplett falsch. Aus dem „Fahrrad“ wird das „Farrat“ oder aus „morgen“ so etwas wie „moagn“. Jetzt könnte man meinen, es handele sich um eine Lernblockade, um mangelhafte Konzentration oder Oberflächlichkeit und Desinteresse am Lesen und Schreiben. Natürlich kann aus mangelhafter Rechtschreibung oder Raten statt Lesen auch Lesefrust oder Schreibunlust werden.

    Doch so weit muss es nicht kommen. Wir wissen heute, dass Kinder nur selten an fehlender Lernmotivation leiden. Und wir wissen heute, wie Rechtschreibschwache, ob groß oder klein, sehr wohl gut lesen und richtig schreiben lernen können. Aus diesem Grunde absolvierte Ramona Finger das Fernstudium zur Legasthenietrainerin, um betroffenen Menschen helfen zu können.

    Bei einer Legasthenie handelt es sich um eine Unaufmerksamkeit beim Schreiben und/oder Lesen, die durch differente Sinneswahrnehmungen hervorgerufen wird und die so genannten Wahrnehmungsfehler zur Folge haben.

    Mögliche Hinweise für eine Legasthenie/ LRS:

    • große Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Schreibens
    • ständiges und fortlaufendes Vertauschen von Buchstaben (b für d, p für q)
    • Probleme beim Unterscheiden von links und rechts
    • Schwierigkeiten beim Behalten des Alphabets
    • fortlaufende Fehler beim Lesen und fehlendes Leseverständnis
    • auffällige oder verkrampfte Körperhaltung
    • verzögertes Merkvermögen bei Buchstaben/ Wörtern
    • für das Schreiben und Lesen wird eine überdurchschnittlich lange Zeit benötigt.

    Sprechen Sie uns gerne an, wir helfen gern weiter!

Im Kommen:

Training der Dyskalkulie

nach oben